Wir über uns

DruckversionDruckversionPDFPDF

Die Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes ist eine bundesweite und wichtige Selbsthilfeorganisation für Menschen in Deutschland, die an der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus leiden. Die DDH-M setzt sich aus einer Bundesorganisation und 3 Landesverbänden zusammen, die eigenständig die gleichen Ziele verfolgen. Zu den wichtigsten Zielen der DDH-M gehört die Verbesserung der Behandlung und Versorgung der Betroffenen. 

Die DDH-M ist neben der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und dem Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD) die dritte Säule innerhalb der deutschen Gesamtorganisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe. Als eigenständige Selbsthilfeorganisation arbeitet sie in Augenhöhe und gleichberechtigt mit den anderen Organisationen zusammen und nutzt die Kooperation zur Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen.

Graphische Übersicht über die Struktur von diabetesDE mit DDH-M, DDG und VDBD

Der Landesverband Bremen vertritt seit Anfang der 70er Jahre die Interessen der inzwischen ca. 50.000 Diabetiker in Bremen und Bremerhaven. Die Funktionsträger der Deutschen Diabetes- Hilfe arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Er ist wegen Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. 

In seiner Arbeit verfolgt die DDH-M Bremen im Besonderen die vier Arbeitsgebiete:

  • Informationsvernmittlung
  • Erfahrungsaustausch
  • Interessenvertretung
  • Service

Der Bereich Informationsvermittlung und Beratung wird von der Geschäfts- und Beratungsstelle des Landesverbandes realisiert. Hier können sich die Betroffenen persönlich und telefonisch beraten lassen. Informationen zu Themen rund um den Diabetes vermittelt die DDH-M u. a. durch Broschüren und seiner Mitgliedszeitschrift DDH-M aktuell. Darüber hinaus finden regelmäßig Vorträge von Fachkräften aus dem medizinischen Bereich statt. 

Den Erfahrungsaustausch fördert die DDH-M durch ihre zz. 16 Selbsthilfegruppen im Bundesland Bremen. Hier können sich die Betroffen über ihre eigenen Erfahrungen mit der Erkrankung austauschen oder sich über Neuerungen informieren. 

Ein wichtiger Punkt in der Arbeit der DDH-M ist die Interessenvertretung der Betroffenen. Die DDH-M arbeitet in vielen Gremien und Ausschüssen zur Verbesserung der Versorgung aktiv mit. 

Zum Service gehören Angebote wie Freizeitfahrten, Urlaubsreisen oder auch der vergünstige Bezug von Hilfsmitteln.