Willkommen

Der Vorstand des Landesverbandes Bremen e.V. begrüßt Sie auf seiner Website.

Der eigenständige bundesweit tätige Selbsthilfe-Verband DDH-M wurde am 08. Juni 2012 in Berlin gegründet mit dem Ziel, die Lebenssituation aller Diabetiker in Deutschland zu verbessern. Der DDH-M hat sich zur Erreichung dieses Zieles neben der DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft) und dem VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.) als dritte, gleichberechtigte Säule der Dachorganisation diabetesDE angeschlossen.

Damit ist es erstmalig gelungen, eine Organisation zu schaffen, an der sämtliche an der Behandlung des Diabetes Beteiligten zusammenarbeiten. Mit der Schaffung dieser Organisation ist auch die Hoffnung verbunden, der Erforschung der Ursachen, der Behandlung der Erkrankung und der Bewältigung des Lebens mit der Erkrankung auch das Gewicht zu verschaffen, um auch zukünftig die Mittel bereitgestellt zu bekommen zur Erlangung der gestellten Ziele.

5. Norddeutsches Pumpenträgertreffen 2017

diabetesDE Presseschau

(02. Dezember 2016)
FAZ.net

Wer ein Kassenrezept einlöst, muss einen gewissen Betrag aus eigener Tasche zahlen. Das Geld kassiert der Apotheker oder Händler. Und wenn der nicht will?

(02. Dezember 2016)
BILD.de

Nach jahrelanger Forschung ist es endlich gelungen: Die vom eigenen Körper der Typ-1-Patienten zerstörten Beta-Zellen können durch neue, künstlich hergestellte Zellen ersetzt werden. Genau diese Heilung verspricht ausgerechnet ein Malaria-Medikament!

(01. Dezember 2016)
arzteblatt.de

Schlafmangel führt zu Fehlzeiten am Arbeitsplatz und zu einem Rückgang der Produktivität, was sich auf die Wirtschaftsleistung eines Landes niederschlägt.

(01. Dezember 2016)
Stern.de

So langsam wird Familie Posner klar, worauf sie sich eingelassen hat: Einen Monat lang dürfen die Fünf keine zuckerhaltigen Lebensmittel zu sich nehmen. Dass das nicht einfach ist, zeigt sich schon nach wenigen Tagen. Aber auch, was es der Gesundheit bringt. 

(30. November 2016)
aerzteblatt.de

Menschen, die aufgrund bestimmter Varianten im Gen PCSK9 ein niedriges LDL-Cholesterin haben, erkranken im Verlauf ihres Lebens häufiger an einem Typ 2-Diabetes als andere Menschen.

(30. November 2016)
ZM Online Diabetes mellitus galt lange Zeit als relative Kontraindikation für eine Implantatinsertion, in den vergangenen Jahren wurden jedoch mehrere Studien publiziert, die diese Kontraindikation infrage stellen.